Injektor Ultraschall Reinigung - Ultraschallreinigung für Injektoren und Einspritzdüsen

Durch Ablagerungen von Paraffin und Ruß verändert sich das Sprühmuster von Injektoren und zieht eine Verschlechterung der Motorenleistung nach sich. Die Injektor Reinigung ist somit eine wichtige und in regelmäßigen Abständen durchzuführende Maßnahme, die am besten in Form einer Injektor Ultraschall Reinigung vorgenommen wird. Ob eine Ultraschallreinigung nötig ist, lässt sich im Zuge einer Generalüberholung oder der intervallweisen Wartung ermitteln.

Warum eine Injektor Reinigung mit Ultraschall?
Bei starker Verschmutzung des Injektors erhöht sich der Kraftstoffverbrauch. Ist die Einspritzdüse vollständig verstopft, kann es zu einem Ausfall oder dem Defekt des Motors kommen. Gerade in Dieselmotoren ist der Einspritzdruck mit bis zu 3.000 Bar besonders hoch, was bei unzureichendem Durchlass zum Platzen der Düse und in den Brennraum gelangenden Metallsplittern führt. Eine Ultraschallreinigung für Injektoren empfiehlt sich nach den ersten 100.000 Kilometern und in Folge alle 60.000 Kilometer. Am einfachsten wird die Notwendigkeit der Injektor Ultraschall Reinigung ermittelt, wenn sie im Rahmen der Generalüberholung vorgenommen wird.

Die Funktionsprüfung der Düse zeigt auf, wie sich der Durchlass gestaltet und ob die Injektor Reinigung ratsam ist. Eine Ultraschallreinigung ist optimal auf die Empfindlichkeit der Einspritzdüse sowie auf ihre Beschaffenheit abgestimmt. Alle anderen Möglichkeiten zur Injektor Reinigung können Leistungsverluste oder Folgeschäden nach sich ziehen, was bei einer Injektor Ultraschall Reinigung ausbleibt. Wichtig: Die Reinigung mit Additiven im Kraftstoff ist nicht so wirksam wie eine Ultraschallreinigung, da Additive die Ablagerungen nicht vollständig entfernen.

Zerlegung – Prüfung – Injektor Ultraschall Reinigung vornehmen!
Um eine Ultraschallreinigung vorzunehmen, muss der Injektor zerlegt werden. Der Ausbau der Einspritzdüse ist nicht nur für die Injektor Ultraschall Reinigung, sondern auch für die präzise Prüfung der Ablagerungen nötig. Eine Injektor Reinigung mit Ultraschall wird bei 60°C mit einer Dauer von 10 bis 15 Minuten vorgenommen. Dabei wird das Reinigungspräparat für die Ultraschallreinigung in 10% Auflösung zugesetzt und wirkt eine Viertelstunde ein. Bei starker Verschmutzung kann die Injektor Ultraschall Reinigung auf einen Zeitraum von bis zu 30 Minuten verlängert werden.

Durch den Ultraschall werden mikroskopisch kleine Blasen erzeugt, die auch sehr hartnäckigen Schmutz zuverlässig auflösen und ihn nach der Injektor Reinigung problemlos entfernen lassen. Vor allem bei sehr schwer zugänglichen Arealen in der Einspritzdüse hat sich die Ultraschallreinigung bewährt und gibt Sicherheit, dass die Ablagerungen nicht nur teilweise sondern in ihrer Gesamtheit entfernt werden. Leistungseinbußen und Defekte am Motor werden durch die regelmäßige Ultraschallreinigung vermieden, da der Injektor dauerhaft frei von Ablagerungen und dem damit verbundenen Risiko einer Verstopfung mit Ausfallfolge gehalten wird.

Fachkenntnis bei Injektor Ultraschall Reinigung nötig
Technisches Verständnis und physikalische Kenntnis sind bei der Injektor Reinigung mit Ultraschall notwendig. Durch die schonende und umwelt- wie materialfreundliche Ultraschallreinigung erhöht sich die Lebensdauer von Injektoren, wobei Zeit und Kosten gespart werden. Aufgrund der Notwendigkeit des Ausbaus und der Zerlegung von Einspritzdüsen sollte die Injektor Ultraschall Reinigung von einer Fachwerkstatt oder einem ausgewiesenen Experten vorgenommen werden. Eine zu hohe Konzentration des Ultraschallbades oder eine zu lange Verweildauer der Einspritzdüsenteile im Bad führen nicht zu einem besseren Reinigungsergebnis. Die Intervalle der Injektor Reinigung sind kilometerleistungs- und nicht zeitabhängig.

Sie haben noch Fragen zur Injektor Ultraschall Reinigung? Dann zögern Sie nicht und rufen uns doch einfach an:
Sie erreichen uns Montag – Samstag von 10.00 Uhr – 20.00 Uhr
Tel: 030/20169660
Tel: 0152/02066380 (auch WhatsApp und SMS möglich)